Wahlumfragen verändern Politik, aber wem nützen sie?
Bei  prüfen wir Prognosen, berechnen
neue Modelle und beschreiben das Business dahinter.

Drei Dinge, die man aktuell wissen muss:

18.06.2017
SPD

Abstieg gestoppt, Werte konstant


Ist das Ende des Abstiegs für die Sozialdemokraten erreicht? In vier Umfragen dieser Woche hat die SPD immerhin nicht mehr an Boden verloren, bei INSA gab es sogar einen halben Prozentpunkt plus. Dazu muss man zwar anmerken, dass diese Genauigkeit kaum möglich ist, aber immerhin ging es nicht weiter bergab. Es zeigt sich aber auch, dass das bisher vorgestellte Wahlprogramm keine Trendwende auslösen konnte.
18.06.2017
CDU/CSU

Aufstieg gestoppt, Werte konstant


Die Union stößt diese Woche an ihre Grenzen und muss zum ersten Mal seit längerer Zeit in zwei Umfragen ein kleines Minus hinnehmen. Insgesamt stehen CDU und CSU aber weiter super da, ein S&R-Schnitt von beinahe 39 Prozent ist weiter Rekord im Jahr 2017. Es sieht derzeit also weiter nicht so aus, als ob der europaweite Aufstieg von frischen Köpfen in der Spitzenpolitik sich auch in Deutschland wiederholt.
18.06.2017
FDP

Aufstieg bleibt, Werte konstant


Die Liberalen scheinen aus ihrem Umfragetief im Winter herausgekommen zu sein. Sie bewegen sich weiter konstant zwischen acht und neun Prozent - zwischen Januar und März lagen sie im S&R-Schnitt noch eher zwischen fünf und sechs Prozent. Diese Woche ging es in einer Umfrage einen Prozentpunkt rauf, in einer anderen einen runter, alles im Bereich des normalen statistischen Rauschens.

Woche 24 – Was die Umfragen zeigen

Die SPD kann ihren Abstieg stoppen, aber Schwarz-Gelb kommt beinahe auf eine Mehrheit. Und: Welche Auswirkungen hatte früher ein Tod von einem Politiker wie Helmut Kohl?

Zum Artikel im Magazin

Die britische Wahl erklärt in 8 Grafiken und einem Video

Es ist alles sehr verwirrend: Theresa May hat die Wahl gewonnen, aber in Wirklichkeit verloren. Jeremy Corbyn hat in Wirklichkeit verloren, aber eigentlich gewonnen. Wieso die Konservativen trotzdem Erster sind, aber die demografische Entwicklung für Labour spricht.

Zum Artikel im Magazin

Woche 23 – Was die Umfragen zeigen

Kein Ende der Verluste für die SPD, ein Mini-Aufwind für die Linken und ein Blick auf den Labour-Erfolg in Großbritannien.

Zum Artikel im Magazin